Informationsmaterial anfordern
Abbruch
Bild zum Artikel: Trennung oder Scheidung - Was machen wir mit dem Haus?
(Quelle: Immobilien Point 24 GmbH)

Trennung oder Scheidung - Was machen wir mit dem Haus?

Sie lassen sich von Ihrem Ehepartner scheiden und wollen nun Ihre Immobilie in Erfurt verkaufen? Dann erfahren Sie in unserem Beitrag, worauf Sie unbedingt achten sollten.

Eine Scheidung muss nicht wehtun -

Wie verfahren Sie im Trennungsfall bestmöglich mit der gemeinsamen Immobilie?

Die Zahl der Single-Haushalte steigt weiter an. Verantwortlich hierfür ist auch der drastische Zuwachs der Scheidungen bei den über 50-Jährigen. Früher hätte man sich die Scheidung finanziell nicht leisten können, wird dies begründet. Heute dagegen ermöglicht und fördert der gemeinsame Wohlstand die Trennung. Viele Eheleute haben sich längst auseinander gelebt. Die Kinder sind erwachsen, stehen vielleicht schon auf eigenen Füßen und man muss ihnen nicht mehr die harmonische Ehe vorspielen. Eine mögliche Konsequenz daraus: Die Immobilie passt nach der Trennung nicht mehr zum neuen Leben, aber sie ist weitgehend bezahlt und dient somit als Kapitalbasis für einen Neubeginn.

Was machen wir mit unserem Haus oder unserer Wohnung?

Bei der Scheidung von Ehegatten oder der Trennung von Lebenspartnern leidet oft nicht nur das gesamte Umfeld darunter, auch die in glücklichen Tagen angeschaffte Immobilie wird oft in Mitleidenschaft gezogen. Wo einst gemeinsam und langfristig die richtigen Weichen für die Vermögens- und Lebensplanung gestellt wurden, wird oftmals kurzfristig und unüberlegt gehandelt. Der Vermögensaufbau und die eigene Altersvorsorge, vielleicht sogar mit der selbstgenutzten Immobilie, wird durch eine Scheidung schnell zerstört. Es kann nicht schnell genug gehen, den Ballast loszuwerden, um endlich vom Partner und den damit verbundenen gemeinsamen Erinnerungen frei zu sein. Kopflose Entscheidungen werden getroffen und es wird oftmals nur noch über einen Anwalt kommuniziert. Dass genau dies nicht der richtige und wirtschaftlichste Weg ist, wird vielen wahrscheinlich erst viel später bewusst.

Eine Trennung kann auch anders, womöglich besser als oben beschrieben, ablaufen. Gerade in den letzten 5 Jahren standen wir von Immobilien Point 24 einigen Ehe- und Lebenspartnern bei Ihren ganz persönlichen Immobilienfragen mit Rat und Tat vertrauensvoll zur Seite. In vielen Fällen konnte die Trennung auch ohne den Scheidungsanwalt oder Eheberater in Erfurt vollzogen werden. Wir können Sie mit unserer Erfahrung unabhängig beraten und mit einigen Service- und Dienstleistungen weiterhelfen.

Unsere Immobilienbewertungen, die Marktwertanalysen, die Verkaufs- und Mietpreiseinschätzungen, steuerliche Tipps, verschiedene Vermarktungskonzepte sowie auch die enge Zusammenarbeit mit unseren externen Experten haben unseren Kunden bereits erfolgreich weiter geholfen.

Nachfolgend finden Sie einige Fragen, mit denen Sie sich in jedem Fall bei einer Trennung in Bezug auf die gemeinsame Immobilie auseinandersetzen sollten. Womöglich haben Sie an den ein oder anderen Punkt noch überhaupt nicht bedacht:

  • Warum ist es für Sie und Ihren Ex-Partner wichtig, den Wert Ihrer Immobilie und möglicherweise den Mietpreis zu kennen?
  • Wer darf im Scheidungs- bzw. Trennungsfall vorerst in der Wohnung oder im Haus wohnen?
  • Gibt es einen Ehevertrag, in dem auch auf die gemeinsamen Immobilien Bezug genommen wird?
  • Welche Experten können Ihnen helfen?
  • Welche steuerlichen Auswirkungen hat die Scheidung bzw. Trennung und ein eventueller Verkauf bzw. Vermietung der gemeinsamen Immobilie?
  • Was ist, wenn ein Partner in der Immobilie bleiben möchte?
  • Welche Vor- und Nachteile gibt es, wenn ein Partner die Immobilie übernimmt?
  • Was können Sie tun, wenn Ihr Partner nicht möchte, dass Sie die Immobilie behalte?
  • Können Sie sich einen Anwalt sparen oder ist es unumgänglich, anwaltliche Hilfe in Anspruch zu nehmen?
  • Wer ist der richtige Anwalt für Scheidungsangelegenheiten? Gibt es Unterschiede?
  • Wie viel Darlehen ist bei der Immobilienfinanzierung noch offen?
  • Fällt eine Vorfälligkeitsentschädigung für die vorzeitige Ablöse des Darlehens bei der Bank an? Wenn ja, wie hoch ist Diese?
  • Kann (m)ein Ex-Partner allein die Immobilie verkaufen oder vermieten? Sind besondere Angelegenheiten im Grundbuch geregelt bzw. vermerkt?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, wenn (m)ein Ex-Partner nicht verkaufen möchte?
  • Ist eine Teilungsversteigerung die richtige Entscheidung?
  • Was passiert eigentlich bei der Teilungsversteigerung?
  • Welchen Wert können Sie bei einer Versteigerung erzielen?
  • Gibt es Wege eine Teilungsversteigerung zu umgehen?
  • Was erzählen Ihnen Ihre Anwälte unter Umständen nicht?

Das sind wirklich viele Fragen, denen Sie sich stellen sollten. Aber glauben Sie uns, wenn Sie sich die Arbeit im Vorfeld machen und Antworten darauf suchen, dann sind Sie auf alles was kommt, bestens vorbereitet.
 
PS: Die Fragen sind in Zusammenarbeit mit unseren Kunden entstanden, die eine Trennung durchlebt haben. Mit uns als Vermittler haben unsere Kunden den gemeinsamen Immobilienbesitz fast unkompliziert aufgeteilt bzw. konnte dieser bestmöglich veräußert werden.

Sie sehen, wir vom Immobilien Point 24 haben langjährige Erfahrungen mit dieser doch sehr sensiblen Thematik. Gern stehen wir Ihnen daher mit unserem ganzen Fachwissen als Immobilienmakler in einem persönlichen und für Sie selbstverständlich unverbindlichen Gespräch zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns einfach!

, am 15.02.2018

War diese Seite hilfreich für Sie?

Kettenstraße 8, 99084 Erfurt, Germany